One-Pocket Turnier mit ausgezeichnetem Erfolg

One-Pocket Turnier mit ausgezeichnetem Erfolg

4. November 2019 Aus Von Melanie Brunner

Billard – One Pocket – „It’s like 8-Ball on Steroids“ – großer Andrang und Erfolg beim ersten Billard-Turnier dieser Art in Vorarlberg!

Am 26.10.2019 fand im BSC Ambiente Bregenz das erste One-Pocket-Turnier statt. Ziel dieser Variante des 8er Balles ist es, 8 beliebige Kugeln in eine vorher bestimmte Fußtasche zu versenken, ohne dass der Gegner dies schneller schafft.

Zu Anfang wurde noch angenommen, dass ein Ausspielziel auf 4 machbar ist, was sich doch schnell als Fehleinschätzung entpuppte, denn von Beginn an ließ sich erkennen, dass sich alle Teilnehmer schnell an das neue Spiel gewöhnten und anfingen dem Gegner fiese Fallen zu stellen. Schließlich musste ja verhindert werden, dass der Gegner Bälle versenkte. So gab es etliche Varianten um dies zu verhindern, sei es die Weiße so laufen zu lassen, dass der Gegner direkt keinen Ball senken konnte und eine Bande anspielen musste, die Kugeln aus den Löchern Teils an die Kopfbande spielten oder einfach gefährliche Bälle in ein anderes Loch als die in der Fußbande senkten. Was zwar kein Foul bedeutete und auch kein Ball-in-Hand zur Folge hatte, die Objektkugel jedoch wieder auf den Fußpunkt aufgesetzt werden musste. Somit dauerten die ersten Partien gleich mal über 2 Stunden.

Damit war klar, dass das Ausspielziel höchstens auf 3 Gewonnene zurückgesetzt werden musste, wenn wir nicht bis in den nächsten Morgen spielen wollten. Die nächsten Partien waren deshalb nicht weniger umkämpft. Es gab sehr viel taktische Finesse als auch Stöße mit Weltklasse-Niveau. Jeder Ball, jede Partie war hart umkämpft. Und es passierte nicht nur ein Mal, dass man aus einem Save herauskam um sich dann selbst im eigens verschuldete Save wieder fand.

Schlussendlich schafften es dann doch 8 von 14 Teilnehmer in die KO-Runde. Die ersten 4 Partien waren schnell gespielt und recht eindeutig mit 3:0 bzw. 3:1 beendet. Im Halbfinale trafen dann Michael Hörburger (BSC Ambiente Bregenz) und Simon Alge (SBBC Lustenau) aufeinander. Dabei konnte sich Simon mit einem 3:1 klar durchsetzen. Auf der anderen Seite konnten wir Jan Mrnak (PPC-Rankweil) und Marcel Stecher (BSC Ambiente Bregenz) um das Finale kämpfen sehen. Jan spielte sehr solide und konnte mit einem sicheren 3:0 in das Finale starten. Im Finale wurde das Ausspielziel dann doch nochmals auf 4 angehoben und wir konnten ein richtig gutes Billardspielen betrachten. Jan war in seiner Bestform und konnte Simon mit einem eindeutigen 4:0 in die Knie zwingen.

Wir gratulieren somit Jan Mrnak zum Sieg des 1. One-Pocket-Turniers in diesem Jahr, gefolgt von Simon Alge auf dem 2. Platz und Marcel Stecher und Michael Hörburger zum 3. Platz.

Bedanken wollen wir uns bei der Turnierleitung, die dieses Event ins Leben rief … wir wollen eine Wiederholung sehen. Ebenso möchten wir uns bei Heinz PETER und seinem Team (Ambiente Bregenz) für die ausgezeichnete Bewirtung bedanken.

Eure Sportwartin
Melanie